Aktuelles

Lebensmittel für Kinder-und Jugendwohngemeinschaften in Salzburg

Die „Rettet das Kind Salzburg gGmbH“ erhielt eine Lebensmittelspende von Mag. Michael Hadschieff vom Projekt „rotaryhilft.at“ des Rotary Club Salzburg Nord in Zusammenarbeit mit mehreren Hotels in Obertauern (Hotel Kristall, Hotel Kesselspitz, Hotel Das Kohlmayr und mit dem Hotel Marietta). Wir dürfen uns über Lebensmittel wie Reis, Bulgur, Dosengemüse, Frühstücksmüslis, Getränke und vieles mehr freuen. Leckereien wie Zotter Schokoladen und Vanillepudding waren natürlich ein besonderes Highlight für die Kinder und Jugendlichen in Salzburg! Wertvolle Lebensmittel wurden durch die Initiative des Rotary Club Salzburg Nord vor der Vernichtung bewahrt und einem gutem Zweck zur Verfügung gestellt.

Rettet das Kind Salzburg bedankt herzlichst sich für die Initiative!

Bild: Mag. Michael Hadschieff (Rotary Salzburg Nord) (li. Im Bild) und Mag. Markus Manzinger (GF Rettet das Kind Salzburg gGmbH) (re. im Bild) bei der Übergabe

Kids for Kids

Im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit an der Landesberufsschule Salzburg haben fünf junge Bürokauffraulehrlinge sich mit den Aufgaben, Zielen und Inhalten der Fachbereiche SOWO, SELF und WIBA von Rettet das Kind Salzburg erfolgreich auseinandergesetzt. Entstanden ist das Projekt Kids for Kids. Durch Ihr Engagement ist es den fünf jungen Damen gelungen eine Vielzahl von Sachspenden und die stolze Summe von 620.- Euro zu sammeln.

Rettet das Kind Salzburg bedankt sich herzlich für den gelungenen Einsatz und die Spenden!

Jahresbericht 2019

Im folgenden Jahresbericht 2019 informieren wir Sie über die Gründung unseres neuen Fachbereichs SELF (Sozialpädagogische Einzelbetreuung, Lern- und Freizeitbetreuung), die auf einen Schlag dazu geführt hat, dass die Anzahl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verdoppelt wurde.

Selbstverständlich geben wir Ihnen auch einen Überblick über alle anderen Tätigkeitsfelder von RETTET DAS KIND SALZBURG. So werden Sie interessante Geschichten rund um die SoWo (Sozialpädagogische Wohnbetreuung) und die WIBA (Wirtschafts- Integrative BerufsAusbildung) finden.

» Bericht downloaden

Jahresbericht 2018

2018 stand im Zeichen der Kinder- und Jugendhilfe & Flucht und der WIBA. Aktuelle politische Positionen forderten die Arbeit von RETTET DAS KIND SALZBURG in diesem Jahr.

Als Schwerpunkt für den heurigen Jahresbericht haben wir den Fachbereich „Kinder- und Jugendhilfe & Flucht“ gewählt. Dieser Bereich umfasst Wohngemeinschaften für Kinder, Wohngemeinschaften für Jugendliche, Betreutes Wohnen (BEWO) Wegweiser und unsere Wohneinrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, das PIER47 in St. Gilgen.

» Bericht downloaden