Schriftgrösse A A A | Kontrast


Allgemeine Informationen

RETTET DAS KIND wurde im Jahr 1956 in Österreich gegründet und ist eine private, überparteiliche und konfessionell ungebundene Kinderhilfsorganisation.
Grundlage für die Tätigkeit ist die UN-Konvention über die Rechte des Kindes.

RETTET DAS KIND SALZBURG finanziert seine Tätigkeiten unter anderem aus Spenden, Kostenrückersätzen der öffentlichen Hand, Subventionen und Legaten.

Präsident des Verbandes RETTET DAS KIND SALZBURG ist LR a.D. Sepp Eisl.

Der Landesverband RETTET DAS KIND SALZBURG betreibt zwei gemeinnützige GmbHs. Diese finanzieren sich aus Kostenrückersätzen der öffentlichen Hand:

  • der Fachbereich Sozialpädagogik (Kinder- & Jugendhilfe)
  • und der Fachbereich für Wirtschaftsintegrative Berufsausbildung (Spar-Supermarkt Rettet das Kind)

Ferner ist der Landesverband Hälfteeigentümer an der GWS Geschützte Werkstätten Integrative Betriebe Salzburg GmbH.

 

JAHRESBERICHT 2015